Rechter Fuß wird beim Laufen wieder taub

Heute sollten es zwei Runden im Westpark werden, gelaufen bin ich aber dann doch nur 1,5 – also circa 8 km in knapp 57 min. Und nach etwas mehr als einer vollen Runde tauchte wieder einmal das Kribbeln im rechten Fuß auf. Es ist mehr ein Taubheitsgefühl, wie wenn der Fuß einschläft. Die Laufschuhe waren definitiv nicht zu eng geschnürt, und an der Kniebandage liegt es offenbar auch nicht, da der Fuß auch ohne sie taub wird (interessanterweise immer nur der rechte).

Nun stand also etwas lesen in diversen Foren an – und siehe da: es gibt noch einige andere Läufer, die mit dem „tauben Fuß“ zu kämpfen haben. Siehe etwa bei gofeminin, jogmap oder auch laufforum und einigen weiteren Foren. Nach einer ersten Analyse kommen u.a. folgende Ursachen für das Einschlafen der Füße in Frage:

  • die Schuhe sind zu eng geschnürt (was bei mir nicht zutrifft)
  • die Schuhe passen nicht und sollten gewechselt werden (glaube ich nicht, da meine Adidas Laufschuhe dann auch jahrelang die „falschen“ waren)
  • die Einlagen sind fehlerhaft (was ich persönlich auch nicht glaube)
  • das Taubheitsgefühl hängt mit einem Magnesiummangel zusammen (könnte sein)
  • es gibt irgendwo ein Problem mit den (Spinal-)Nerven bzw. gar einen Bandscheibenvorfall (könnte sein, kann wohl nur der Facharzt herausfinden; wobei ich schon einmal bei einem Ärzte-Check war und nichts dergleichen festgestellt werden konnte. An dieser Stelle wünsche ich aber Christian auf jeden Fall gute Besserung!)

Was teilweise auch gegen dieses Taubheitsgefühl helfen soll, sind gute Sportsocken, die die Durchblutung fördern; eine nochmalige Laufanalyse, um festzustellen, ob der Schuh auch wirklich zu einem passt; bei Rücken- bzw. Wirbelsäulenproblemen entsprechend Rückengymnastik, Massagen, Aufwärmübungen etc.

Falke Laufsocken

Laufsocken von Falke gegen mein Fußkribbeln

Falke Laufsocke mit Dämpfung

Die Laufsocken habe eine spezielle Stabilisierungs- und Dämpfungsfunktion

Ich werde auf jeden Fall beim Orthopäden deswegen vorbei schauen, weil ich nichts „anbrennen“ lassen möchte. Es kann auch sein, dass es an der Laufhaltung liegt oder an kleinen Bewegungsabläufen, die noch nicht optimal sind; das sollte man aber auf jeden Fall in den Griff bekommen können.

Bei meinem Fitnesstraining nach dem Laufen habe ich heute noch einmal eine kleine Modifikation vorgenommen: nun sind es 50 Sit-Ups, 50 Liegestütze und 50 Seiten-Liegestütze (vorher 40) kombiniert mit etwas Schattenboxen und ausgiebigen Dehnübungen, um die Fitness „ganzheitlich“ zu erhalten. Bei diesem Programm werde ich es auch vorerst belassen.

Was beim heutigen Lauftraining auch eher suboptimal war: die Bodenverhältnisse. Es war unheimlich glatt, und kombiniert mit den Hügeln in Westpark, wird das Laufen dann teilweise zu einer anstrengenden Rutschpartie. Zudem wurde es auch gegen 17:15 Uhr ziemlich finster, was ich völlig vergessen hatte. Nächstes Mal gehe ich einfach eine Stunde früher laufen. Dann auch mit den richtigen Sportsocken;)

Nachtrag: ich konnte das Kribbeln in den Füßen und das Taubheitsgefühl tatsächlich loswerden. Ich denke, dass es letzten Endes doch zum Einen an der Schuhgröße lage – man sollte mind. 1,5 Nummer größere Laufschuhe kaufen, und zum Anderen auch an guten Sportsocken. Seitdem ich mir diese Laufsocken von Falke* zugelegt habe, habe ich keine Probleme mehr – ich kann sie sehr weiterempfehlen.


Mit den richtigen Laufsocken konnte ich meine „tauben Füße“ gut in den Griff bekommen

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch schon einmal taube Füße beim Laufen bekommen, und was habt ihr dagegen unternommen?

, , , , , , ,

One Response to Rechter Fuß wird beim Laufen wieder taub

  1. blunaber 1. Februar 2012 at 16:08 #

    Hey, mir sind auch oft beim Laufen die Füße, bzw. die Zehen „eingeschlafen“… binde meine Schuhe jetzt auch ein bisschen lockerer und es wurde auch besser, aber ganz weg ists nicht… ich esse eigentlich auch jeden tag eine Banane, also sollte es das Magnesium auch nicht sein… vielleicht kauf ich mir auch mal solche hochwertigen Laufsocken

    Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen