Brooks Adrenaline GTS 13 Laufschuhe

Laufschuhe: Der Unterschied zwischen Einsteiger- und Wettkampfschuhen

Laufschuhe sind eine Hassliebe: Es geht nicht ohne, aber mit ist oft auch der Wurm drin. Da jeder Fuß eine andere Form hat, jeder Mensch ein wenig anders läuft und dazu noch verschiedene Untergründe belaufen werden, ist die mehr oder weniger einheitliche Schuhform der verschiedenen Hersteller nicht optimal.

Ironman 70.3 Philippines 2017: Von der Hitze geschlagen

Ich hatte mir viel vorgenommen für den diesjährigen Ironman 70.3 Philippinen hier im heimischen Cebu. Ich wollte endlich die 5:00 Stunden-Marke knacken. Ich hatte hart dafür trainiert und die bisherigen Rennen in 2017 deuteten darauf hin, dass mein Ziel erreichbar war. Und trotzdem kam wieder einmal alles anders. Nach etwas mehr als drei Wochen Regeneration, […]

Scott Rennrad

Wie finanziere ich ein neues Triathlonrad?

Vor dieser Frage steht der ein oder andere Triathlet, wenn die nötigen finanziellen Mittel nicht ausreichen, man aber weiß: Ohne ein besseres Rad geht es nicht weiter! Ich habe ja auch schon häufiger über die Frage philosophiert, ob ein brandneues Rad nicht doch mal eine notwendige Investition wäre oder ob meine Bike-Splits durch gutes Training […]

Über Selbstzweifel beim Triathlontraining

Heute war einer dieser Trainingstage, an denen ich dachte: Warum tue ich mir das immer wieder an? Eine Radausfahrt von 3-4 Stunden gefolgt von einer Stunde Laufen (run-off-the-bike). Diese Koppeleinheit macht mir egtl. immer recht viel Spaß, doch es war irgendwie der Wurm drin.

Prologo Nago Evo+ 141

Rennradsattel im Test: Wie finde ich den richtigen Sattel?

Beim Rennrad-Sattel Kauf gibt es ein paar Tipps. Was man beachten sollte, erfahrt ihr in meinem Vergleich: Prologo Nago Evo+ vs Adamo Affinity RL im Test.

Triathlontraining in den Tropen

In den letzten Wochen habe ich mein Trainingspensum deutlich nach oben geschraubt, da bald größere Rennen anstehen: Am 8.7. der Sogod 8080 Triathlon (1,8 km – 65 km – 14 km), am 6.8. der Ironman 70.3 Philippines und am 16.9. mit dem Tabuelan 226 meine mittlerweile dritte Langdistanz. Zu all diesen Triathlons hatte ich mir […]

1. Platz AG Rotary Corporate Triathlon, Mactan Island

Es sind nur noch knappe 8 Wochen bis zum Ironman 70.3 Philippines, und gestern gab es eine erste „Generalprobe“: Der erste „Rotary Corporate Triathlon“ stand auf dem Plan über 1,6 km Schwimmen, 50 km Radfahren und 10 km Laufen. Ein bisschen mehr als die olympische Distanz also, genau richtig zum „Aufwärmen“.

Scott Rennrad

Trainingsplan für den Half Ironman

Ich werde meinen Half Ironman (Mitteldistanz) Trainingsplan noch des Öfteren aktualisieren, vor allem immer dann, wenn ich ein paar Experten-Tipps eingeholt habe.

John Rueth, Philippine Freediver

Freitauchen und Triathlon

Seit einigen Wochen bin ich im „freediving“-Fieber. Freediving wird in Deutschland auch als Freitauchen bzw. Apnoetauchen bezeichnet – hier geht es also um das Tauchen mit nur einem Atemzug. Bisher war ich nur hin und wieder als Scuba-Diver mit Flasche auf Tauchstation gegangen, wobei ich meinen ersten Tauchkurs vor etwa 20 Jahren absolviert habe.

Tabuelan 226 Ironman Triathlon

Neues Ziel: Ironman sub 10:30 h

Nach der Challenge Roth und dem Ironman 70.3 Philippines habe ich es trainingstechnisch erst einmal etwas ruhiger angehen lassen. Im Rückblick muss ich sagen, dass ich evtl. ein wenig ausgebrannt war. Neben viel Arbeits- und Reisestress hatte ich nach der Langdistanz in Roth nicht genügend Zeit, um mich zu regenerieren.

Ironman 70.3 Philippines: Durch die Hölle von Cebu

Ich hatte mir Großes vorgenommen für die diesjährige Ironman 70.3 Asia-Pacific Championship im heimischen Cebu auf den Philippinen. Schon vor einigen Jahren hatte ich mir in den Kopf gesetzt, beim vielleicht beliebtesten Triathlon in Asien an den Start zu gehen, und umso mehr hatte ich mich auf dieses Event gefreut. Dass der Ironman 70.3 Philippines […]

John Rüth finished Challenge Roth 2017 sub 11

Challenge Roth 2017 sub 11 – Ziel erreicht!

Das Glücksgefühl nach dem Rennen hält immer noch an und wird mich sicher auch noch einige weitere Tage begleiten. Ich habe die legendäre Challenge Roth in 10:52:30h gefinished und mich im Vergleich zum Ironman Melbourne letztes Jahr um ziemlich genau eine Stunde verbessert!

John Rueth half marathon sub 1:30

Halbmarathon sub 1:30!

Oder: Weshalb man seine eigenen Grenzen nie zu tief stecken sollte. Zwar ist das Rennen schon wieder ein paar Wochen her, aber ich bin früher einfach nicht dazu gekommen, endlich mal wieder einen Artikel zu schreiben. Doch das Staunen über meine eigene Leistung bleibt. Was war passiert? Bei meinem letzten offiziellen Halbmarathon im Februar 2015, […]

Challenge Roth Ironman Triathlon

Neues Ziel: Challenge Roth 2016

Es ist ruhig geworden hier in den letzten Monaten – das ist wahrscheinlich auch völlig normal nach dem ersten Ironman. Ich habe es trainingsmäßig in letzter Zeit etwas lockerer angehen lassen, vor allem was das Schwimmen und Radfahren anbelangt. Hier in Melbourne herrscht ja seit einigen Wochen auch die Winterzeit, was das Trainieren nicht unbedingt […]

Rennbericht zum Triathlon in Mordialloc

Nur ein paar Wochen nach meinem ersten Ironman-Finish ging ich am 12.4.15 mal wieder über die olympische Distanz an den Start. Irgendwie hat sich mir das wie eine lockere Trainingseinheit präsentiert, und es hat sich streckenweise auch so angefühlt. Mein „Heimtriathlon“ (ich lebe seit ein paar Wochen hier im schönen Mordialloc) hat nochmal einen schönen […]

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen