Ergometer von Kettler

Wenn draußen das Wetter tobt und Laufen bzw. Radfahren sprichwörtlich „ins Wasser fallen“, dann bleibt manchmal nichts anderes übrig, als den Ergometer zu bemühen. Ich habe zwar auch schon mal Laufbänder getestet, doch letztlich habe ich mich für das Standrad entschieden, weil ich grundsätzlich kein Problem damit habe, auch bei schlechtem Wetter draußen zu laufen – sofern es nicht gerade monsunartig runterregnet.

Schon seit Jahren trainiere ich vor allem bei eisigen Temperaturen auf einem Kettler Ergometer, das schon locker ein Dutzend Jahre auf dem Buckel hat. Doch nichtsdestotrotz funktioniert das Fitnessgerät einwandfrei und hat somit den langjährigen Ergometer Test bestanden.

Bergamont Fahrrad beim Triathlon

Manchmal kommt Radfahren unter freiem Himmel nicht in Frage…

Verschiedene Ergometer-Funktionen

Wichtig ist meiner Meinung nach, dass man bei einem Ergometer die Sitzposition in der Höhe verstellen kann und auch die Herzfrequenz gemessen wird. Dies kann zum Beispiel in Form eines Ohrklips der Fall sein – so wie es bei meinem Kettler Ergometer der Fall ist. Darüberhinaus sollte man Daten wie Geschwindigkeit, Leistung in Watt und natürlich auch die Distanz messen können.

Das Ergometertraining eignet sich nicht nur hervorragend zum Abnehmen, sondern auch für ein solides Ausdauertraining, das in den eigenen vier Wänden absolviert werden kann. Als Alternative gäbe es selbstverständlich auch diverse Crosstrainer, die ja auch immer beliebter werden, oder auch Laufbänder wie hier zu sehen.

Das Modell, auf dem ich seit vielen Jahren trainiere, ist der Kettler Ergometer TX1. Ich bin mir nicht sicher, ob man dieses Fitnessgerät heute noch vom Hersteller kaufen kann, aber es gibt ja mittlerweile unzählige neue Modelle, die bei einem Ergometer Test hervorragend abschneiden. Die Ergometer Testsieger werden übrigens von verschiedensten Testergruppen ermittelt.

Kettler Heimtrainer Axos Cylce M – ein weiterer beliebter Ergometer.

Dabei finde ich persönlich aber, dass jeder seinen eigenen Test durchführen muss, um den besten Ergometer zu finden: denn ob Testsieger oder nicht – das Gerät muss zu einem passen; und das findet man eben nur heraus, wenn man den Heimtrainer selbst unter die Testerlupe nimmt. Weitere bekannte Hersteller neben Kettler sind u.a. Christopeit oder Ultrasport, die sicherlich auch hervorragende Geräte liefern können.

Preislich gesehen kann man gute Ergometer übrigens schon ab etwa 100-200 Euro bekommen. Dafür erhält man ein Fitnessgerät, auf dem man nachhaltig trainieren kann – auch zur kalten Jahreszeit, wenn das Wetter nicht gerade dazu einlädt, sein Trainigsprogramm im Freien zu absolvieren. Die Alternative zum Heimtrainer wäre etwa das Fitness-Studio, das wiederum mit einem monatlichen Mitgliedsbeitrag zu Buche schlägt.

Wer zuhause einen Ergometer aufstellen kann, der spart sich diesen Monatsbeitrag und muss nicht zusätzlich Zeit aufwenden, um zu seiner Trainingsstätte hin und zurück zu kommen. Ich bin jedenfalls mit meinem persönlichen Ergometer Testsieger von Kettler sehr zufrieden und kann dieses Fitnessgerät für nachhaltiges Training weiterempfehlen.

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen