Vorbereitung auf den Tabulean 111 Triathlon in Cebu

Nach meinen ersten Triathlons hier auf den Philippinen in Dipolog City am 19.5.13 und 26.5.13 in Jagna, Bohol, steht am naechsten Sonntag, den 16.6.13 das naechste Triathlon-Event an: es geht nach Tabulean im Nordwesten der Insel Cebu.

Anfangs wollte ich dort ueber die volle Distanz gehen, d.h. 2 km Schwimmen, 88 km Radfahren und 21 km Laufen (was ingesamt 111 km ergibt). Nach meinen bisherigen Triathlons habe ich jedoch festgestellt, dass die halbe Ironman-Distanz zwar theoretisch fuer mich machbar ist; doch ich moechte mir doch noch etwas mehr Zeit lassen mit diesem Ziel.

Zum Einen will ich dann bei solchen Radstrecken doch nicht mehr auf meinem Bergamont Trekking Bike antreten, und zum Anderen muesste ich noch einige zusaetzliche Rad- und Laufkilometer zurueck legen und noch mehr trainieren. Momentan fuehle ich mich mit der olympischen Distanz ueber 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen recht wohl, und ich moechte erst mal noch ein wenig auf diesem Level bleiben.

Mein erklaertes Ziel fuer diese Distanzen ist langfristig eine Zeit unter 2:30 h. Bei ca. 30 min fuer das Schwimmen inkl. Wechsel auf das Rad, 1:10 h fuer das Radfahren und 50 min fuer die 10 km Laufen sollte das dann mit einem Triathlonrad bzw. Rennrad in naher Zukunft machbar sein.

In Tabulean in neun Tagen waere eine Zeit fuer die 1 km Schwimmen, 44 km Radfahren und 10,5 km Laufen von unter 2:50 h super – haengt aber auch sehr stark von der Radstrecke ab; wenn es wieder so hueglig zugeht wie in Bohol Ende Mai, dann muss ich froh sein, wenn ich unter 3:00 h bleibe. Fuer den Tabulean Triathlon habe ich mir neulich im Rudy Project Shop im SM City in Cebu meinen ersten Triathlon-Suit zugelegt:

Bugoy Tria Suit

Mein neuer Triathlon Zweiteiler von Bugoy Bugay

Dadurch spare ich mir sicher auch schon die ein oder andere Minute ein und muss mich in T1 und T2 nicht mehr umstaendlich umziehen; ausserdem sollte dieser Tri-Suit auch fuer eine etwas bessere Wasserlage sorgen.

In den letzten Trainingstagen vor dem Triathlon in Tabulean stehen heute noch ein Trainingslauf (Intervalltraining) an, zudem ein morgiges Lauf-Schwimm-Koppeltraining und im Laufe der weiteren Tage noch mind. eine weitere Schwimmeinheit, zwei Laufeinheiten und einige weitere Radkilometer.

In Ergaenzung dazu werde ich am Dienstag evtl. noch eine Yoga-Stunde einlegen und etwas effizientes Krafttraining betreiben: das besteht bei mir derzeit aus 50 Liegestuetzen, 50 Sit-Ups und je 50 Seiten-Sit-Ups, in der Regel nach dem Laufen.

Ob ich dann nach Tabulean auch am Ironman 70.3 hier in Cebu am 4.8.13 teilnehme, steht noch in den Sternen geschrieben. Ich bin nach wie vor auf der Warteliste, doch je laenger sich die Entscheidung ueber meine Teilnahme hinauszoegert, desto unwahrscheinlicher wird sie.

Dafuer tun sich am Horizont weitere interessante Triathlon-Events auf – u.a. hier auf Bohol, wo ich derzeit trainiere und auch in Cebu, wo im Oktober mind. zwei Triathlons in der olympischen Distanz stattfinden. Ein weiteres Highlight wird dann im Januar 2014 stattfinden: der Cebu Marathon, bei dem ich dann die 3:30 h Marke knacken will:)

Jetzt heisst es aber erst einmal: trainieren, trainieren, trainieren fuer Tabulean 111 und dann hoffentlich eine Zeit unter 2:50 h hinbekommen. Das wird sicher keine leichte Angelegenheit, besonders weil die philippinische Sonne garantiert wieder ordentlich runterbrennen wird. Aber schau ‚mer mal:)

, , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen