Pilates-Training und Silvesterlauf in München

Heute stand der letzte Lauf dieses Jahres an, und ich konnte diesen mit zwei meiner besten Freunde absolvieren, die mich über den Jahreswechsel hier in München begleiten. Frühmorgens liefen wir eine schöne Runde über etwa 10 km an der Theresienwiese entlang und anschließend noch eine Runde im beliebten Westpark.

Die Schmerzen in der Achillessehne sind glücklicherweise vollkommen abgeklungen, und ich kann zuversichtlich in die letzen knapp fünf Wochen Marathonvorbereitung gehen. Es stehen noch zwei Läufe über 30 und 35 km an und zwei Trainigs-Halbmarathons. Als Ausgleich zum Laufen habe ich es in der letzten Woche auch endlich wieder einmal ins Schwimmbad geschafft und war zusätzlich im bluebird Pilates Studio von Jean-Claude Nelson hier in München.

Pilates München
Ich habe mir neulich im schönen Studio von Jean-Claude ein paar Pilates-Übungen zeigen lassen. Es hat sehr viel Spaß gemacht! Foto: © bluebird Pilates München.

Ich hatte vor Jahren schon einmal ein paar Pilates-Übungen hier im Westpark gemacht, blieb aber anschließend dieser Massen-Veranstaltung fern, da mir das allzu viele Leute auf einem Fleck waren. Bei Jean-Claude Nelson ist das Training etwas völlig Anderes: er hat mich an modernsten Geräten in die Pilateswelt eingeführt und mir grundlegende Techniken in diesem Zusammenhang erklärt.

Atmung, Körperhaltung und Körperbewusstsein beim Pilates

In meiner fast zweistündigen Probesession lernte ich viel über die korrekte Atmung, Körperhaltung und erhielt auch ein völlig neues Körperbewusstsein. Ich kann mir gut vorstellen, regelmäßiger dieses moderne Fitnesstraining zu machen, zusätzlich zu meinem Triathlon- und Marathon-Training; gerade in Bezug auf das Laufen scheinen mir die Pilates-Übungen eine sinnvolle Ergänzung zu sein.

Youtube-Video: Joseph Pilates Reformer by bluebird Pilates Munich

In diesem Video kann man schön das Training mit dem sogenannten „Reformer“ nachvollziehen.

Die Gerätschaften im Pilates-Studio von Jean-Claude muteten anfangs wie moderne Streckbänke an, entpuppten sich jedoch als sehr effektive Trainingsmaschinen, mit denen verschiedenste Körperregionen beansprucht werden können – im Zentrum steht allerdings vorwiegend das sogenannte „Powerhouse“, also das Kraft- oder Kontrollzentrum des Körpers nach Joseph Pilates.

bluebird Pilates Studio
Bei Jean-Claude in der Westermühlstraße finden sich unterschiedlichste Geräte für effektive Pilates-Kurse. Foto: © bluebird Pilates München.

Im „Reformer“ kam ich ganz schön ins Schwitzen, was ich anfangs so nicht erwartet hätte; im direkten Vergleich zu Yoga etwa fand ich die Übungen sowohl dynamischer als auch etwas „kraftvoller“ – also genau das Richtige für mich;)

Wer nun auch mal im bluebird Pilates Studio vorbei schauen will, der sollte nicht zögern und sich einfach mal unter 089 / 89068817 bei Jean-Claude Nelson in der Westermühlstr. 30, 80469 München, melden – es lohnt sich!

, , , , , , ,

2 Responses to Pilates-Training und Silvesterlauf in München

  1. Günter 2. Januar 2013 at 21:42 #

    Schön, dass die Probleme mit der Achillessehne vorbei sind. Ich laufe selber auch mit den Brooks Glycerin 10 und habe absolut keine Probleme damit. Und den Weg zurück zu weniger Dämpfung betrachte ich manchmal kritisch. Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste 😉 vielleicht liegt es auch daran. Aber ich laufe gerne mit Dämpfung. Aber ich denke, dass das sehr individuell ist. Wenn man sich im Schuh wohlfühlt und keine Probleme hat, dann ist es o.k.
    Pilates find ich klasse. Habe ich auch mal probiert, müsste ich eigentlich regelmässig machen. Aber ja, fällt mir schwer, mich dazu zu motivieren. Gehört in die gleiche Gruppe wie Stabi-Übungen und Gymnastik. Absolut wichtig, aber …. Muss alles auf die Liste: Gute Vorsätze.

    • John 3. Januar 2013 at 14:35 #

      Hi Günter,

      ich denke bzw. hoffe mal, dass ich die Glycerin 10 erst noch ein wenig einlaufen muss; interessant wäre es natürlich zu wissen, ob es bei Dir ähnliche Erscheinungen gab bzw. ob Du schon relativ zeitig nach dem Kauf längere Läufe von 20 km + mit diesen Laufschuhen absolviert hast, und wie es Dir dabei ergangen ist. Ich laufe ebenfalls sehr gerne mit Dämpfung, bin aber jetzt ein wenig verunsichert.

      Als ich meinen ersten Marathon mit den New Balance gelaufen bin, habe ich mich ab Kilometer 35 schon nach meinen stärker gedämpften Brooks gesehnt, doch wenn ich mit dem neuen Paar noch nicht mal an die 30 km Marke komme, dann stimmt irgendetwas nicht…ich werde das auf jeden Fall länger beobachten bzw. testen und dann noch ausführlicher darüber schreiben.

      Einmal pro Woche Pilates wäre ganz gut, denke ich. Aber ob das bei dem dichten Trainingsplan machbar ist, ist eine andere Frage;)

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen