Nahrungsergänzungsmittel beim Laufen?

Beim Thema Nahrungsergänzung scheinen sich die Geister zu trennen: manche Läufer schwören auf ihre Supplemente mit Vitamin C, Zink, Magnesium, Eiweißen und dergleichen mehr. Ich habe mich mit Nahrungsergänzungsmitteln bisher kaum befasst, denke aber, dass es nach einem längeren Lauftraining durchaus Sinn machen könnte, eine Magnesiumtablette mit ins Glas zu geben.

Nicht, dass ich großartig Beschwerden hätte, doch ab 15 km Laufen merke ich dann schon, wie es „auf die Waden geht“. Kann sicherlich auch daran liegen, dass ich bisher eher selten derart lange Strecken gelaufen bin; regelmäßig würde ich lieber keines dieser Mittelchen nehmen, sondern eher versuchen, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten.

Müsli mit Nüssen für mehr Magnesium

Nur manchmal findet man halt nicht die Muße, fünfmal am Tag Gemüse oder Obst zu essen, so wie es manch einer vorschlägt; zudem finde ich so eine Tablette hin und wieder ganz lecker. Um seinen Magnesiumhaushalt ein wenig aufzupäppeln, soll aber auch ein leckeres Müsli mit Nüssen helfen, was sich ganz vernünftig anhört.

Sollte ich auf längeren Laufstrecken ab 20 km irgendwelche Mangelerscheinungen haben, werde ich mir aber auf jeden Fall noch ein Buch zu der Thematik kaufen – vermutlich von Herbert Steffny, auf den ich schon des Öfteren in der virtuellen Welt gestoßen bin. Gegebenenfalls würde ich aber auch das eine oder andere Nahrungsergänzungsmittel testen; ein radikaler „Purist“ in Sachen Ernährung bin ich ja dann doch nicht:)

Herbert Steffny hat mit diversen anderen Autoren einige Bücher zum Thema Laufen bzw. Marathontraining und die richtige Ernährung geschrieben.

Zwei, drei Bierchen am Abend vor dem Wettkampf, so wie es manch ein Scherzbold vorschlägt, sind eher weniger meine Wahl. Beschwerden nach dem Konsumieren einer Magnesiumtablette so wie einige andere Läufer hatte ich bisher glücklicherweise nicht; doch unmittelbar nach dem Laufen trinke ich lieber Wasser ohne Zusatzstoffe.

Jeder Sportler hat seine eigenen Strategien in Sachen Ernährung, und bei mir wird es sicher noch etwas dauern, bis ich die perfekte Kombination gefunden habe; ich finde diesen Lernprozess ganz interessant, bin aber immer mehr darüber erstaunt, auf was man alles achten kann bzw. muss beim Laufen, vor allem in der Vorbereitung auf einen Marathon🙂

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen