Laufschuhe im Test: Asics Cumulus 12

Die letzten Tage über habe ich einige neue Laufschuhe getestet – u.a. die Modelle Asics Cumulus und Asics Nimbus, da mir diese von verschiedenen Leuten empfohlen worden waren. Meine Erwartungen an diese Laufschuhe waren dementsprechend hoch; doch auch nach ein, zwei Nächten „drüber schlafen“ konnte ich mich nicht dazu durchringen, mich für eines der beiden Modelle zu entscheiden.

Das lag sicherlich nicht an der Qualität dieser Schuhe. Doch bei meinem persönlichen Laufschuh-Test hatte ich folgendes Problem: die Größe 10,5 (44,5) war mir etwas zu klein, dafür die Größe 11 (45) etwas zu groß. Ich habe es selber kaum glauben können, doch weder Asics Nimbus noch Cumulus wollten passen.

Dabei ist es sicherlich auch so, dass ich schon ziemlich genau hin“fühle“ und möchte, dass bei dem Preis von 120-160 Euro auch alles stimmt. Sicherlich könnte ich mir die Laufschuhe auch irgendwo online kaufen, doch da ich die Beratung im Sportladen in Anspruch genommen habe, wollte ich es doch vor Ort tun. Außerdem kann ich nach einigen Tagen bei Bedarf einfach noch einmal in den Laden gehen und die Laufschuhe ggf. umtauschen, falls sie nach einem längeren Laufschuhe-Test doch nicht passen sollten.

Dass Vorgänger des Asics Cumulus 12 möglicherweise etwas kleiner bzw. größer ausfallen, glaube ich jetzt eher weniger, weshalb ich mich schon nach anderen Modellen umgeschaut habe. Momentan sind mir da vor allem die Brooks Glycerin positiv aufgefallen. Sowohl bei Karstadt Sport als auch im Runners Point wurden mir Laufschuhe von Brooks als Alternative zu den Asics Cumulus vorgeschlagen – und beide Male war ich recht positiv gestimmt.

Nun war es auch hier der Fall, dass etwa die Brooks Ghost in 10,5 zu klein waren, die Brooks Glycerin in 11 etwas zu groß. Morgen probiere ich es dann einfach mal mit den Brooks Glycerin in 10,5 – im Zweifelsfall würde ich mich aber für die größere Variante entscheiden. Am Wochenende kann ich dann vielleicht schon den ersten Lauf mit neuen Laufschuhen absolvieren und diese einem ersten Test unterziehen.

, , , , , , ,

2 Responses to Laufschuhe im Test: Asics Cumulus 12

  1. Christian 18. Februar 2011 at 10:52 #

    Interessant, ich habe nämlich auch das Gefühl, dass die Cumulus 12 gegenüber den 11er bei gleicher Größenangabe etwas lockerer ausfallen. Schuh ist halt nicht gleich Schuh. Und bei dem Preis sollte man sich wirklich 100%ig glücklich mit dem Kauf fühlen.

    • John 18. Februar 2011 at 11:45 #

      Hi Christian,

      die Cumulus 12 hatte ich mit den Cumulus 11 noch gar nicht verglichen – aber interessant, dass selbst die Vorgänger- und Nachfolger-Modelle so stark voneinander abweichen. Vielleicht sollte ich mir jene dann auch noch mal anschauen; aber egtl. bin ich mir momentan fast sicher, dass mir das etwas schmalere Design bei den Brooks Glycerin 8 mehr zusagt bzw. diese Laufschuhe einfach besser passen:)

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Facebookschliessen
oeffnen